Montag, 25. Dezember 2006

Frohe Weihnachten

Da bin ich wieder- Aus den Untiefen meines Nähzimmers :D

Am 23. sind wir nach Wiesabden zu meiner Familie gefahren. um kurz nach 17 uhr fuhr der Zug bis kurz nach 16 uhr hab ich noch genäht ;)
Meine Mutter wollte dieses Jahr alle ihre Kinder um sich versammelt haben, so das wir kurzfristig umdisponiert haben und statt in Hannover mit Holgers Familie eben in Wiesbadne mit meiner Familie gefeiert haben.
Das fand ich auch sehr schön, da ich meine Familie kaum sehe. Wir telefonieren fast täglich- nur leider sind die Fast 400km eben doch ein ganz schöner Weg.
Meine Schwester hat auch 2 Kinder, so das es ein richtiges Kinderweihnachten war. Wir selbst hatten ja weder Weihnachtsbaum, noch irgendwelche Deko für die Wohnung. Irgendwie kam gar keine richtige Weihnachtsstimmtung auf. Das änderte sich schlagartig als ich am 23. bei meiner Schwester über die Schwelle trat und alles war schon festlich geschmückt.
Am 24 nach einem ausgiebeigen Frühstück haben wir uns dann auf den Weg zu meiner Ma gemacht um dort die Kids noch auf einen schönen Waldspaziergang zu schicken. Alle waren begeistert dabei- aber natürlich auch aufgeregt. Als sie wieder ankamen und sich ausgezogen hatten läutete auch bald das Glöckchen für die Bescherung.
Die Kinder haben gesungen oder ein Gedicht aufgesagt, das ist bei uns Tradition. Josi hat alle Jahre wieder gesungen, Chrissi hat mit Timon zusammen Jingle Bells auf Latein vorgetragen und meine beiden Nichten das Gedicht von der Weihnachtsmaus.

Weil wir kein wildes Geschenke aufreißen wollten haben die Kinder immer abwechselnd ein Paket aufgemacht und allen gezeigt was drin war. Erst dann durfte der nächste ein Paket aufmachen. Das war richtig schön so, weil es nicht so wild und durcheinander wurde.

Alle haben sich über ihre Geschenke gefreut- und Timons tollstes Geschenk war dieser säbel.

Dazu gab es noch die Playmoritterburg, was zum anziehen und einen Leapster Aber wie gesagt- der Säbel war das wichtigste.
Chrissi bekam seinen langersehnten Nintendo DS und Klamotten
Josi bekam Geld für ihren Reiturlaub und auch Klamotten (nix selbstgenähtes- in dem Alter bevorzugt man H&M)




Alle waren echt glücklich. Sogar mich hat mein Mann glücklich gemacht mit diesen tollen Geschenken:


Und dann kam noch das Handy von meiner Ma:


und wer mich kennt wird jetzt wissen warum ich mich so freue- es ist nämlich unheimlich schwierig mir was zu schenken, ich glaube ich bin da ziemlich "undankbar".

Kommentare:

stellaluna hat gesagt…

Guckguck, na das sieht doch gemütlich aus :-) Und genau den gleichen Säbel haben meine Jungs auch bekommen, zzgl. Piratenhut und Pistole. Fröhliche Weihnachten noch und liebe Grüsse an alle :-)

Gundel hat gesagt…

Hallihallo, da hattet Ihr es aber auch richtig schön...tolle Tasche, tolle Kette, tolles Handy...wir freuen uns auf Euch...*winke* bis bald

PS: Zwei schöne Kleider haste genäht, sind die aus dem Babycord vom Stoffmarkt in Leipzig?

Silja hat gesagt…

Ui, die Tasche ist toll, fast die gleiche hab ich auch bekommen :-)

LG Silja