Montag, 9. Februar 2015

WIP - Ein Brautkleid entsteht oder auch Neues Glück- erstes Brautkleid

WIP = Work in Progress

Ich werde heiraten- im Juli.
Mein Lebenspartner und ich haben uns entschieden auch vor Gott und der Welt zu erklären das wir zusammengehören.  Da ich bei meiner ersten Hochzeit vor 19 Jahren kein Brautkleid hatte und auch keine schöne Feier (sehr pragmatisch noch schnell kurz vor der Geburt des 2. Kindes nur standesamtlich) hatte, möchte ich das jetzt ein bißchen nachholen.

Ich war in 3 verschiednen Brautmodeläden um ein Gefühl dafür zu bekommen, was ich möchte. Und ja ich habe mir auch mehrere Brautmagazine gekauft. Die Kleider, die in mein selbstgewähltes Budget von 600€ passen würden, sind nicht unbedingt das was ich mir unter qualitativ hochwertiger und Verarbeitung und schlichter Eleganz vorstelle. Gebraucht kaufen wäre eine Alternative- aber auch da sind es die typischen Hersteller, die nicht ganz meinen Anspruch erfüllen.

Aus den Brautmagazinen und auch beim anprobieren ist mir klar geworden was ich möchte:

schlicht, klassisch, elegant- aber trotzdem ein kleines bißchen Prinzessin.
Aus Seide, in Creme oder Champagner
UND ich mag TÜLL- ich möchte TÜLL!!!!

Ich habe dann relativ schnell mein Traumkleid gefunden:

http://www.sincerity.de/brautkleid/3843

Weit außerhalb meines Budgets.... Und trotzdem aus Polytierchen gefertigt. Wie oben aber schon beschrieben möchte ich aber Seide. Also eben doch selbernähen.

Grundlage für das Kleid ist die Corsage von Butterick 6131- weil es in kleinen Cup Größen nähbar ist




Dazu habe ich noch Mc Calls 7090 bestellt, weil mir da die Drappes gut gefallen haben und die Trägerlösung fast wie in meinem Traumkleid ist


Der Rock wird ein Tellerrock mit über 5m Saumweite.

Und das ist mein erster Probeversuch aus Nessel- mit Rigilene in den Nähten, das Original bekommt dann Federstahl.



Der Rock ist nur angesteckt. Um den Komplett Look zu beurteilen. Hinten kommt statt RV eine Schnürung rein.

Jetzt warte ich auf meine Lieferung von The Thulle Factory, dann geht es weiter mit der Drapierung im Oberteil.

Kommentare:

Milla hat gesagt…

Ein sehr hübsches Modell hast du dir ausgesucht! Ich bin schon sehr auf das fertige Kleid gespannt.Mich würde auch sehr interessieren,ob du mit deinem Budget hingekommen bist ud wie viele Stunden Arbeit in dem Kleid stecken.

Liebe Grüße
Milla

Kathi hat gesagt…

Oh wow!!! Mein Mann und ich heiraten im September kirchlich und gerade heute habe ich auch nach schnitten für ein Brautkleid gesucht. Ich liebäugle damit, mir mein Kleid auch selbst zu machen. :-) bin gespannt auf den werk

Sophia Carlot hat gesagt…

Ich bin eine Person, die Darlehen zu niedrigen Zinsen für Einzelpersonen, kleine Unternehmen, persönliche Investitionen etc bietet ... sind lokale und internationale Kredite an Menschen auf der ganzen Welt. Kontakt - mich heute und lassen Sie mich die Menge an Geld Sie wollen wissen. Ich bin bereit, Sie das Darlehen zu geben, innerhalb von maximal 48 Stunden oder gerührt von 72 Stunden nach Eingang des Antrags. Kontakt - mich für Informationen über meine Kreditkonditionen. E-mail: sophiacarlot2@gmail.com ...