Samstag, 27. Mai 2006

Stufenröcke und Shirts

Sind absolut schnelle Erfolgsgaranten ;)
Gestern Nacht konnte ich nicht schlafen nachdem ich um ein Uhr nacht noch mit meinem Ehemann gechattet hatte, der in Dubai weilt. Alle Versuche doch noch einzuschlafen schlugen fehl- also habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt. Dabei rausgekommen sind ein Stufenrock (der leider doch nicht ganz fertig wurde) und ein Shirt.

Shirts zu nähen macht ziemlich viel Spaß, weil man damit wirklich schnelle Ergebnisse erzielen kann. In einer STunde ist es fertig und Timon freut sich wie Bolle darüber. Leider habe ich zur Zeit einfach keine Ideen, was man so alles auf die Shirts machen könnte. ZU niedlich mag ich nicht, zu cool will ich noch nicht. Dieses hier war auch eher eine Verlegenheitslösung, aber Timon gefällts trotzdem.



Schnitt: Ottobre 3/06 Mod. 13
Stoff: Rippenjersey aus einem Buttinette Paket
Größe: 98

Die beiden Stufenröcke sind schon älter. Sie sind beide für meine NIchten. Meine Schwester hat sie bei mir "bestellt". Leider ist esimmer ein bißchen schwierig, da meine Schwester und ich grundsätzlich einen unterschiedlichen Geschmack haben. Aber die Kinder mögen mein genähtes eigentlich immer recht gerne, von daher tobe ich mich nie so richtig mädchenhaft aus ;)
Der obere Rock ist für Domenique und der untere für Isabelle. Beide ohne Schnitt, aber dafür mit meinem Ruffler (den ich immer noch heiß und innig liebe).



Schnitt: ohne
Stoff: vom Stoffmarkt 2005 und vom Kaufhof
Größe: 122/ 128



Schnitt: ohne
Stoff: aus dem Forum von Stellaluna gut abgelagert
Größe: 110/ 116

1 Kommentar:

Foxi hat gesagt…

Klasse geworden. Nur, ob Shirts nähen wirklich so viel Spaß macht, muss ich erst für mich noch herausfinden. Bisher frustriert es eigentlich noch eher. Vielleicht wird's ja irgendwann noch was ;-)