Mittwoch, 9. November 2011

Me Made Mittwoch im November




Heute der MMM für mich aus Berlin.
Und weil ich nicht soviele Klamotten mithabe ist es nochmal der Amy Rock, den ich schon am Sonntag auf dem Treffen getragen habe.

Amy aus braunem Stretchcord in L genäht. Diemal mit den aufgesetzten Taschen, amstatt der Eingriffstaschen.
Meine Änderungen: Der RV wurde in die hintere Mittelnaht verlegt, die Hüftrundung habe ich diesmal nicht angepasst.
Der Rock ist ganz genauso genäht, wie der grüne von letzter Woche- während der letzte Woche ein Tick zu klein war, ist dieser hier einfach nur viel zu groß.

Meine Kritik am Schnittmuster: In den größeren Größen wurde anscheinend nicht mehr sorgfältig gradiert. Zwischen M und L auf dem Schnittmusterbogen sind ca. 2 cm Unterschied. Zwischen L und XL dann schon 5 cm. Wenn man eine ausgeprägte Taille Hüfte Rundung hat, kann der Schnitt niemals gut sitzen. Dafür ist die Linie an der Seite einfach zu gerade. Bei einem ausgebrägtem Hinterteil sitzt das Rückenteil zu hoch, und kann nicht vernünftig auf die Hüfte rutschen. Und das Problem des Querzugs besteht trotz dessen, das der Rock viel zu groß ist.
Alles in allem war das für mich die letzte Amy, der Schnitt ist einfach nicht für mich gemacht.

Was die anderen Damen so tragen findet ihr bei Cat und Mr. Linky
Meine Runde mache ich dann ab morgen, wenn ich wieder daheim bin- jetzt genieße ich mal meine letzten Stunden in Berlin :)

Kommentare:

Theresa hat gesagt…

Also, angezogen finde ich Deine Amy sehr schön.
Sieht schick aus...
Aber es gibt so Schnitte, die sind einfach nichts für einen.
Kann ja auch nicht sein, dass ein Schnitt allen Frauen gleich passt!
LG
Theresa

Andrea hat gesagt…

ich finde auch, auf dem Foto sieht er richtig toll aus! schade, daß der jetzt zu groß ist...
mir geht das bei so manchen Schnitten auch wie dir...

lg Andrea

Nähmawas hat gesagt…

Ich finde auch, dass der Roch total toll aussieht! Sieht man gar nicht, dass der zu groß ist!

Liebste Grüße
Chrissy

o!ela hat gesagt…

Ich kann deine Amy-Kritik gut nachvollziehen. Ich musste auch einiges anpassen, obwohl ich die Größe meiner Meinung nach knapp gewählt hatte. Sicherlich liegt es auch bei mir an den weiblichen Rundungen ;-)
Ich werde ihr noch eine Chance geben, ...
Trotzdem ist dein Rock doch schön geworden! Ich glaube, man sieht einfach seine eigenen Werke sehr kritisch!
lg
ela