Montag, 19. Juni 2006

Nach etlichen Fehlversuchen- immer noch kein passender Hosenschnitt

In den letzten Tagen habe ich mich mal damit beschäftigt einen Hosenschnitt für mich zu konstruieren. Als Basis habe ich einen Schnitt aus der Juli Patrones vom letzten Jahr genommen. Der erste Versuch ging voll daneben....Die hintere Schrittnaht war zu kurz (da ich ja einen dicken Po hab), die obere Kante zu weit und die Oberschenkel zu eng.

Also hab ich versucht anhand des Burdabuches alle Figurbesonderheiten einzuarbeiten. Also Oberschenkel aufgesperrt, Hintere Schrittnaht aufgesperrt, Schrittnaht insgesamt um 3 cm gekürzt (natürlich bevor ich die hintere Schrittnaht aufgesperrt habe), die Abnäher hinten versetzt und vorne 2 eingearbeitet.
Und- Trommelwirbel..... nix war. Die Schrittnaht hat sich sooooooo verdreht, das nix mehr gesessen hat. Ich habe jetzt am Kreuz der Schrittnaht sooooooo eine Beule. So zum Kotzen.

Ich bin dann losgegangen um mir eine Hose zu kaufen- noch ein Satz mit X...
Diesen Sommer sind die Hosen in den Oberschenkeln so eng, das ich Gr. 44 hätte kaufen müssen. Nur 44 ist mir natürlich oben rum viel zu weit, da ich ja ne lockere 40 trage. Sportleroberschenkel sind diesen Sommer nicht gefragt- nur Kate Moss Modeldürrbeinchen...

Aso musste Freitag noch schnell eine Alternative her, denn Samstag war eine Familienfeier. Doch dazu in dem nächsten Posting ;)

Einen schönen Abend für euch alle

Nicole

Kommentare:

Gundel hat gesagt…

Also Nicole, erstmal muss ich sagen das mir die Hose sehr gut gefällt, leider kann ich nicht so recht erkennen, wo etwas nicht sitzt oder passt...da ich weiß, das Du bei Deinen Näharbeiten zu Perfektion neigst und lieber alles nochmal auftrennst eh Du es so anziehst, kann ich Dir nur viel Geduld und Spucke wünschen doch noch den rechten Hosenschnitt zu finden!

LG
Gundel

Shamanis Art hat gesagt…

Halli Nicole,

ich finde, die erste geht auf jeden Fall in die richtige Richtung, der Ansatz gef#ällt mir schon sehr gut!

Übrigens, der Blog sieht jetzt richtig klasse aus *gutfind*

Liebe Grüße,
Sandra
(nur noch 2 Autostunden von Hannover entfernt :o)))